Vom Schaukelpferd zur Badewanne – Fahrwerk-Optimierung

Ich habe mich längere Zeit mit dem Gedanken getragen, die Fahreigenschaften des Bullis zu verbessern und verschiedene Möglichkeiten in Betracht gezogen.

1. Bereifung
2. Stossdämpfer

Bereifung

Nachdem einige Busfahrer über sehr gute Erfahrungen mit 205er Reifen berichtet haben, war dies meine erste Option. Ich habe mir die Felgen und Reifen über einen Reifenhändler in Ebay-Kleinanzeigen besorgt.

Reifen 205/70HR14, Sempertit Comfort Life 2XL
Felge 6JX14H2

Die Felgen und Reifen wurden aufgezogen und gewuchtet geliefert.

Fazit: Der Bus bleibt spürbar besser in der Spur und ist ein bisschen unempfindlicher bei Seitenwind. Ich bin mit der Verbesserung zufrieden und finde es auch optisch keine schlechte Lösung.

Stossdämpfer

Die Qual der Wahl. Ich brauchte neue Stossdämpfer, die alten hatten ausgedient, aber welche soll man nehmen? Ein riesiges Angebot von billig bis teuer, über Gasdruck, Öldruck, verstärkt mit Federn, Niveau-Regulierung, bis in der Härte verstellbare macht die Entscheidung nicht einfacher. In den Foren wird wild diskutiert und jeder hat seine Präferenz. Ich habe mich letztendlich für die roten Koni entschieden, ohne genau sagen zu können, warum. Aber ich bin sehr zufrieden mit der deutlichen Verbesserung der Fahreigenschaft.

Fazit: Die Seitenlage hat sich deutlich verbessert. Ich musste mich daran gewöhnen, dass ich vor einer Kurve nun nicht mehr so stark abbremsen muss. Der Bus neigt sich nicht mehr so stark, aber ohne auf den Komfort einer eher weichen Federung zu verzichten. Der Bus federt nach einer Bodenwelle nicht mehr nach. Ich meine, dass sich auch die Seitenwindanfälligkeit nochmals verbessert hat.

Koni Nr.: 80 2110 vorne  /  80 2220 hinten
Die Dämpfer sind einstellbar, ich habe sie in der Werkseinstellung eingebaut.
Hier gibt es Infos, wie man die Koni Stoßdämpfer einstellen kann: Link

Tipp: Die Preise für gleiche Stoßdämpfer unterscheiden sich deutlich. So war ich sehr verwundert, dass der Unterschied der Koni (vorne&hinten) bei meinem Teilehändler (AutoProfi in Hürth bei Köln) deutlich günstiger war, als in den einschlägigen Online-Shops. Fragt mal bei eurem Teilehändler um die Ecke oder wendet euch an die AutoProfis.

Insgesamt bin ich mit diesen beiden Änderungen sehr zufrieden. Sie verändert das typische Fahrverhalten des Busses nicht zu stark und verbessert die Spur und Kurvenlage sowie die Seitenwindanfälligkeit. Man könnte jetzt noch über einen steiferen Frontstabilisator nachdenken, der bestimmt noch mal die Kurvenlage verbessert.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.