Make-up Spiegel in der Sonnenblende nachrüsten

Nun gut, als Bullifahrer benötigen wir nicht unbedingt einen Make-up oder Kosmetikspiegel in der Sonnenblende, aber ab und an wurde er vermisst. Also habe ich mal etwas “gebastelt”.

Der Spiegel sollte natürlich möglichst integriert sein und nicht einfach aufgeklebt werden.

Einbaubeschreibung

  • Größe des Spiegels: 180x100x4 mm
  • Größe des Ausschnitts: 170×90 mm
  • Schablone in der Größe des Ausschnittes anfertigen
  • An gewünschter Stelle markieren.
    Ich habe ihn von der Sitzposition und in der Höhe auf der Blende mittig ausgerichtet. Letzteres würde ich eher nach der unteren Kante der Blende ausrichten, dann wirkt der Spiegel im eingebauten Zustand gerade.
  • Mit einem Teppichmesser den Ausschnitt freilegen.
  • Mit dem Teppichmesser den 5 mm Rand von der Schaumstoffplatte entfernen, so dass man einen Rahmen für den Spiegel erhält. Die Ecken lassen sich mit einer Pinzette gut entfernen
  • Unter der Schaumstoffplatte befindet sich eine Pappe auf dem sich der Spiegel gut aufkleben lässt.
  • Durch die Aussparung in der Schaumstoffplatte lässt sich der Spiegel gut fixieren und passt auch exakt in der Höhe und steht nicht vor.
  • Mit Sekundenkleber den schmalen Kantenschutz festkleben. Auch hier hilft eine flache Pinzette beim einschieben des Kantenschutzes.

Geht bestimmt besser, aber der Spiegel erfüllt seinen Zweck.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.